14. November 2015

Christine Feehan - Die Leopardenmenschen 05 - Dunkle Liebe


Immer wieder ein Leseerlebnis.


Autorin: Christine Feehan
Titel:Die Leopardenmenschen 05 - Dunkle Liebe

Erscheinungsdatum: 02.11.2015
Verlag: Heyne
Seiten: 512
Preis: 14,99€
ISBN: 978-3-453-27035-0
Homepage: Christine Feehan




 Christine Feehan wurde in Kalifornien geboren, wo sie heute noch mit ihrem Mann und ihren elf Kindern lebt. Sie begann bereits als Kind zu schreiben und hat seit 1999 mehr als vierzig Romane veröffentlicht, die in den USA mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet wurden und regelmäßig auf den Bestsellerlisten stehen. Auch in Deutschland ist sie mit ihrer Schattengänger-Serie, den Drake-Schwestern und der Sea-Haven-Saga äußerst erfolgreich.

Der Cop Remy Boudreaux liebt seinen Job: Unbestechlich und knallhart sorgt er in den dunkelsten Ecken von New Orleans für Recht und Ordnung. Seine Fähigkeiten als Gestaltwandler kommen ihm da nur zugute. Noch mehr liebt Remy allerdings die Bayous, die üppig wuchernde Sumpflandschaft rund um New Orleans. Nur hier kann er dem Leoparden in sich ungehindert freien Lauf lassen. Doch dann wird Remy beauftragt, im Fall einer mysteriösen Mordserie zu ermitteln, die das legendäre French Quarter in New Orleans erschüttert. Dort begegnet er eines Abends in einem Club der Jazzsängerin Bijou, einer Frau von geradezu betörender Sinnlichkeit. Bijou erweckt eine bisher unbekannte Leidenschaft in Remy, und kopfüber stürzt er sich in eine heiße Affäre mit ihr. Was er jedoch nicht weiß: Bijou verbirgt ein dunkles Geheimnis, das ihn die Karriere und das Leben kosten könnte . . .

Ein Bayou ist kein Ort für Ängstliche - insbesondere bei Nacht.

Sexy, Sexy...

Ach war das schön…Ich muss zugeben ich hatte schon alle Hoffnung aufgegeben das der Heyne Verlag jemals die weiteren Bände der Reihe herausgibt. Aber Dada… hier ist es.Vielen Dank auch.
Ich weiß nicht so genau was ich von diesem Band halten soll. Ich bin ein riesiger Fan der Reihe und Lese wirklich alles von der Autorin. Nur mit diesem Band habe ich irgendwie ein Problem. Nicht das es schlecht ist, das nicht. Die Geschichte an sich ist gut und spannend geschrieben. Die Charaktere sind fesselnd und mitreißend. Aber irgendwie stört es mich das die Liebesgeschichte der zwei Protagonisten so in den Vordergrund gedrängt wird. Ich finde, es ging mir einfach alles zu schnell mit den zwei. Ich weiß nicht, vielleicht geht es nur mir so oder ich habe einfach zu viele Thriller gelesen. Aber an sich hat mir das Buch gut gefallen. Es hat Spaß gemacht in den Bayou einzutauchen und die anderen Protagonisten der Reihe wieder zu treffen. Die Charaktere der anderen Bücher wieder zu treffen hat mir richtig Lust gemacht die Reihe noch mal zu Lesen. Vielleicht kann ich dann besser erklären was mich so an diesem Band stört.
Ich hoffe nur der Verlag gibt die nachfolgenden Bände auch heraus.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen