19. Juni 2016

Ann Aguirre - 2B 02 - As Long As You Love Me


Hätte besser sein können...




Autorin: Ann Aguirre
Titel: 2B 02 - As Long As You Love Me
Orginal: As Long As You Love Me
Erscheinungsdatum: 10.02.2016
Verlag/Quelle: Harpercollins/mtb
Seiten: 304
Preis: 9,99€
ISBN: 978-3-95649-280-8
Homepage: Ann Aguirre


 Ann Aguirre wird im Jahr 1970 geboren. Sie machte einen Abschluss in Englischer Literatur. Bevor sie sich entschlossen hat sich ganz dem Schreiben zu widmen, übte sie viele verschiedene Jobs aus. Sie arbeitete unter anderem als Clown, Buchhalterin und Synchronsprecherin. Heute ist sie eine amerikanische Bestseller-Autorin und schreibt vor allem Fantasy und Science Fiction Romane. Mit Mann, Kindern, Katzen und einem Hund lebt sie in Mexiko.
Durchgefallen! Weil Lauren den College-Stress nicht mehr aushält, vergeigt sich absichtlich alle Prüfungen. Erleichtert zieht sie wieder zu Hause ein. Doch es gibt noch einen zweiten Grund für ihre Rückkehr, den sie niemandem verrät: Rob Conrad! Seit sie denken kann, schwärmt Lauren insgeheim für den älteren Bruder ihrer besten Freundin. Bislang hat er sie zwar kaum eines Blickes gewürdigt, aber Lauren ist entschlossen, das zu ändern. Sie will ihm zeigen, dass sie anders ist als seine Exfreundinnen, und nicht nur eine kurze Affäre mit ihm möchte, sondern das volle Programm …
 Es gab Leute,die behaupteten,ich wäre gescheitert.
Lauren ist, nachdem sie das College verlassen hat, wieder zu Haus eingezogen. Als sie zum Einkaufen fährt begegnet ihr dort Rob, der Bruder ihrer besten Freundin Nadia.Rob, der mit Avery zusammen ist lädt sie später zur einer Pizza ein. Dabei erfährt Lauren so einiges über Rob und merkt recht schnell das sie immer noch in ihn verliebt ist.

Ich muss gestehen mir gefiel der erst teil doch viel besser. Ich hatte in diesem Band manchmal das Gefühl das die Geschlechterrollen vertauscht waren.Lauren war hier eher diejenige die unbedingt Sex haben wollte(also eher Mann)und Rob war der, der noch warten wollte(also eher Frau). Auch so einige andere Aspekte in diesem Buch haben mir nicht ganz so gefallen. Wie zum Beispiel das Rob wie ein hirnloser Footballspieler behandelt wurde ,konnte ich hier
nicht ganz nachvollziehen.Da der Schreibstil der Autorin mir aber recht gut gefallen hat, sie hat einen so ruhigen und angenehmen Schreibstil werde ich den dritten und letzten Teil der Trilogie auch noch lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen