2. Juli 2016

Warum lese Ich?

Warum lese Ich?
Warum liest du nicht was Anspruchsvolleres?
Warum hast du einen Blog?


Hallo ihr Lieben,

diese Fragen stellte mir gestern eine Bekannte.
Sie fragte nicht was liest du oder welchen Autor liest du.
Nein, diese Fragen habe ich schon öfters zu hören bekommen. 

Aber warum liest du noch nicht.
Als ich die Fragen beantworten wollte konnte ich es nicht. Es war plötzlich alles weg. Der Grund warum ich lese einfach alles,weg. Da stand ich also, total geblättert über Fragen die ich ganz einfach hätte beantworten könnte.

Also liebe Katja ,hier nun die Antworten auf deine Fragen.

Warum lese Ich?

Ich lese weil...

es mir Spaß macht.
ich mich dadurch total entspannen kann.
ich dadurch in fremde Welten eintauchen kann.
ich dadurch mit jedem Protagonisten ihre Geschichte erleben kann.
ich dadurch meine Welt manchmal mit anderen Augen sehe.
ich dadurch der realen Welt entfliehen kann.

Deswegen lese ich.

Klar lese ich auch noch Zeitungen um zu wissen was in der Welt noch so los ist. Aber über Kriege, Mord und Totschlag kann ich auch in Bücher lesen. Denn dort wird wenigstens der Mörder gefangen ,die Kriege beendet ,oder ein Tyrann entmachtet. In der realen Welt sieht das doch manchmal ganz anders aus.

Warum liest du nicht was Anspruchsvolleres?

Anspruchsvolleres? Für mich sind die Bücher sehr anspruchsvoll. Ich lese um Spaß daran zu haben. Ich kann mich noch ganz gut an die Schulzeit erinnern wo wir Klassiker und anderes gelesen haben. Mir graust immer noch davon. Es war damals schon nichts für mich und jetzt kann ich mich immer noch nicht damit anfreunden. Wenn ich doch mal Lust darauf habe gehe ich in die Bibliothek und leih mir etwas aus. Außerdem mag ich dieses Wort nicht ''Anspruchsvolles''.Das beinhaltet als ob leichte Literatur einfach nur hingeschriebenes Gewäsch wäre. Dabei recherchieren und schreiben sie ihre Bücher mit genauso viel Liebe wie andere Autoren auch.Ich habe mich ganz bewusst für ''leichte Kost'' entschieden. Nur ist sie manchmal noch nicht einmal leicht. Nach einem stressigen Arbeitstag möchte ich mich einfach nur entspannen. Ich möchte nicht dauernd darüber nachdenken ''was wollte der Autor mir damit sagen''.
Ich hoffe damit habe ich deine Fragen beantwortet.

Warum hast du einen Blog?

Weil ihr meine lieben Freunde einfach nicht lest.
Denn ich bin bei euch die einzige die ein Buch zur Hand nimmt.
Und weil ich mich doch ab und zu mal über Bücher austauschen möchte, habe ich mir eben einen Blog zu gelegt. Da bin ich bei gleichgesinnten. Ihr habt eben andere Hobbys. Und eure genervten Blicke nerven mich langsam;D

So, liebe Katja ,das sind meine Antworten zu deinen Fragen.
Ich hoffe sie helfen dir ,mich jetzt ein bisschen besser zu verstehen.

Wir sehen uns


Kommentare:

  1. Hallo Anna,

    toller Post! :-)
    Ich kann mich da voll drin wiederfinden und du hast mir auch total aus der Seele gesprochen.
    Ähnlich wie du liest in meinem Freundes- und Bekanntenkreis so gut wie niemand, was ich persönlich sogar recht schade finde.

    Selbst wenn jemand mein Interesse an Büchern "verstehen kann", muss ich mich quasi immer für die Wahl meiner Bücher rechtfertigen! Ja, ich lese vorrangig Frauen- & Liebesromane und stehe auch dazu. Allerdings werden diese Bücher häufig als seichte Bücher (das Wort Literatur wird bewusst nicht gewählt) abgetan, ohne dass die Person, die darüber urteilt das Buch überhaupt gelesen zu haben. Ähnlich wie du, ärgere ich mich dann jedes Mal darüber, dass ich mich dafür rechtfertigen muss.

    Deine Gründe einen Blog zu führen sind deinen gar nicht mal so unähnlich. Ich liebe es mich mit anderen über Bücher auszutauschen. Das kann ich in meinem persönlichen Umfeld leider so gut wie gar nicht, weil kaum jemand sich fürs Lesen interessiert.

    Ich finde wird sollten uns von solchen "Kritikern" nicht runterziehen lassen. Die haben halt andere Interessen, über die wir ja auch nicht urteilen, oder?!

    Also, halt die Ohren steif und lass dich nicht ärgern! ;)

    LG
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Natalie,

      danke für deine lieben Worte.
      Es ist schon nicht leicht die einzige zu sein die gerne liest.Aber runterziehen lasse ich mich nicht.Ich ignoriere mittlerweile die Leute die sich darüber lustig machen was für Bücher ich lese.Es ist nun mal eben so ,das jeder einen veschiedenen Geschmack hat.Jedem das seine.Ich werde auch weiterhin die Bücher lesen die mich interessieren.

      Ich hoffe du lässt dich auch nicht ärgern und liest das weiterhin was du möchtest.

      LG

      Anna

      Löschen