14. November 2016

Rezension - Jennifer E. Smith - Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick


Gibt es bei Carlsen nur noch als Taschenbuch unter dem Titel Punktlandung in Sachen Liebe

 Autorin: Jennifer E. Smith
Titel: Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick
Orginal: The Statistical Probability of Love at First Sight
Erscheinungsdatum: 22.02.2012
Verlag/Quelle: Carlsen
Genre: Young Adult Romance
Seiten: 224
Preis: 6,99
ISBN: 978-3-551-31257-0
Homepage: Jennifer E. Smith
Jennifer E. Smith wuchs in der Nähe von Chicago auf und studierte an der Colgate University. Sie hat bisher fünf Jugendbücher veröffentlicht, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Heute lebt und arbeitet Jennifer E. Smith in New York City.
Hadley könnte sich wirklich etwas Schöneres vorstellen, als auf der Hochzeit ihres Vaters Brautjungfer zu spielen. Dass sie dann allerdings ihr Flugzeug verpasst und erst einmal auf dem überfüllten New Yorker Flughafen festsitzt, hat sie dann doch nicht gewollt. Und genauso wenig hatte sie vor, sich ausgerechnet hier unsterblich zu verlieben: in den Jungen mit den verwuschelten Haaren und dem Puderzucker auf dem Hemd, der wie sie nach London muss. Hadley bleibt genau eine Fluglänge Zeit, um sein Herz zu gewinnen ...
Es hätte auch alles anders kommen können.
Ich wünsche, mir würde so jemand am Flughafen begegnen.

Ich habe es wirklich genossen diese etwas zu kurz geratene Geschichte zu lesen.
Hadley ist eine sehr sympathische Protagonistin, die man trotz ihrer kleinen Schwächen sofort ins Herz schließt. Die Rückblendungen die Hadley ab und zu hat, geben einen die Möglichkeit sie etwas besser kennen zu lernen. Dadurch versteht man auch, warum sie so eine tiefe Abneigung hat, ihren Vater wieder zu sehen.
Oliver hingegen kommt hier etwas zu kurz.
Obwohl man später doch noch etwas über in erfährt, ist es leider zu wenig um seinen Charakter etwas mehr tiefe zu geben. Was wirklich schade ist. Er hätte wirklich etwas Besonderes werden können.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und einfach zu lesen.
Trotz der wenig Seiten hat es die Autorin geschafft eine süße Geschichte zu schreiben ,die man gut zwischendurch lesen kann. Es wird bestimmt nicht das letzte Buch sein ,das ich von der Autorin lesen werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen