29. Januar 2017

Jennifer Estep - Elemental Assassin 02 - Spinnentanz


 Hallo ihr Lieben,

hier nun der zweite Teil der Elemental Assassin Reihe. 
Er hat mir wirklich viel besser gefallen als der erste.




Autor: Jennifer Estep
Titel: Elemental Assassin 02 - Spinnentanz
Originaltitel: Web of Lies, 2010
Erscheinungsdatum: 14.04.2014
Verlag/Quelle: Piper
Genre: Urban Fantasy
Seiten: 448
Preis: 12,99€/Taschenbuch
ISBN: 978-3-492-26944-5
Homepage: Jennifer Estep

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«. 

Eine Auftragskillerin mit Gefühl und magischer Begabung ...

Zwar hat sich die erfolgreiche Auftragsmörderin Gin Blanco offiziell zur Ruhe gesetzt, doch der Ärger reißt einfach nicht ab: Als zwei Punks versuchen, Gins Restaurant auszurauben, fallen Schüsse – doch ungewöhnlicherweise ist nicht »Die Spinne« ihr Ziel, sondern ihr Protegé Violet Fox. Gin muss herausfinden, wer hinter dem Angriff steckt und warum. Wenn sexy Detective Caine sie nur nicht ständig ablenken würde! Als dann auch noch ein anderer Mann ins Spiel kommt, wird dem Steinelementar Gin trotz ihrer Eismagie richtig heiß ...



>>Stehen bleiben!Keine Bewegung!Das ist ein Überfall!<<

Gin, die Spinne ist im Ruhestand. Oder sollte sie sein, schließlich hat sie sich nur ihres Mentors zur liebe dazu entschlossen. Aber als sie eines nachts überfallen wird und sie sich wieder mal in Gefahr begibt ist es damit erstmal vorbei.
Kommt noch dazu, dass sie einen alten Freund ihres Mentors aus der Klemme helfen muss, was gar nicht mal so einfach ist, schließlich ist ihr neuer Feind ein Zwerg, der genau wie sie, ein Elementar ist. Als  dann auch noch ein neuer Mann mit ins Spiel kommt, ist es mit ihrer Langenweile erstmal vorbei…

Hier sind wir also beim zweiten Teil der Elemental Assassin Reihe. Und wie auch schon bei der Mythos Academy, war der zweite Teil viel besser als der erste.

Gin ist wieder als eiskalte Profikillerin unterwegs. Das sie aber doch ein Herz hat, beweist sie mit diesem Band immer wieder. Auch wenn manche Szenen im Buch mich daran zweifeln ließen, hat sie mich doch mit ihren Taten überzeugt. Was ihre Schwärmerei für den guten Detective Donovan betrifft … Vergiss ihn…Er ist wirklich nichts für dich. Ich habe wirklich versucht, mich in ihn hinein zu versetzten aber…Nein, wirklich nein. Einerseits bewundere ich ihn dafür, dass er nicht bereit ist sich korrumpieren zu lassen, aber anderseits ist er der moralischste nicht zu Kompromissen bereiteste Mensch der mir je untergekommen ist. Er zerfließt ja was vor Schuldgefühlen was seine Anziehung zu Gin betrifft.
Vergiss ihn einfach und nimm Owen Grayson.
Owen ist ein Charakter, der vielleicht auf den ersten Blick nicht sehr viel Tiefgang hat, aber trotzdem merkt man sofort, dass er bereit ist, Gin so zu nehmen wie sie ist. Ich hoffe aus den zwei wird noch was.

Auch wenn zwei Monate dazwischen liegen schließt die Geschichte direkt am ersten Band an.
Es entsteht keine Lücke denn Gin, aus deren Perspektive das Buch geschrieben wurde, schweift gerne mal in die Vergangenheit ab, so dass keine Gefahr besteht, das der Leser etwas verpasst. Durch die Rückblenden die Gin zwischendurch immer wieder hat, versteht man auch wann und warum Gin zur Profikillerin geworden ist.

Der Schreibstil ist locker und leicht geschrieben. Auch wenn das Buch ab und zu seine kleinen längen hat,die Autorin sich immer wieder wiederholt, ist es eine spannende Geschichte mit viel Humor, Action, Erotik und einer Profikillerin die ganz gerne mal Backt, wenn sie frustriert ist. Auf jeden Fall habe ich Appetit auf ihre Aprikosenriegel bekommen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen